· 

Erstes LaTeX-Dokument

1. Einführung

Um mit LaTeX Dokumente erzeugen zu können, wird eine Dokumentenvorlage benötigt. Man kann nicht einfach ein Textdokument öffnen und mit dem Schreiben beginnen, sondern man muss zuvor einige Formatfragen wie

  • "Welches Papierformat soll genutzt werden?"
  • "In welcher Sprache wird geschrieben?"
  • "Wo beginnt und wo endet das Dokument?"

klären. 


2. Entwicklung einer Vorlage

Wir werden nun schrittweise ein solches Rahmendokument aufbauen, das als Grundlage für LaTeX−Dokumente verwendet werden kann.

Zuerst gibt man an, was für ein Dokument man erstellen möchte (Artikel, Paper, Buch, ...). Dies erfolgt über den Befehl

\documentclass[a4paper,12pt]{scrartcl}

Dort wird außerdem angegeben, welches Papierformat (a4paper = DIN-A4) und welche Schriftgröße (12pt) verwendet werden soll. Mit scrartcl ist ein Artikel auf Deutsch gemeint. Befehle werden in LaTeX mit einem Backslah (\) eingeleitet.

Als nächstes werden Sprache- und Eingabekodierung festgelegt:

\usepackage[utf8]{inputenc}

Hiermit können Umlaute (ä,ö,ü) verwendet werden. Ansonsten müsste man \"a für ä, \"o für ö und \"u für ü verwenden. Mit dem Befehl usepackage wird ein Package in das Dokument eingebunden. Diese müssen ggf. erst heruntergeladen werden. Der Texmaker erkennt nicht vorhandene Packages, lädt diese nach und installiert sie. Mit

\usepackage[ngerman]{babel}

wird ein Package zur Worttrennung, die je nach Sprache variieren kann, eingebunden. Mit ngerman wird die Worttrennung für deutsche Wörter verwendet. Die Schrift (Font) wird durch den Befehl

\usepackage[T1]{fontenc}

festgelegt. Mit den Befehlen \title, \subtitle, \author und \date können Titel, Untertitel, Autor und Datum, an dem das Dokument erstellt/veröffentlicht wurde, festgelegt werden. Die konkreten Werte (also 'Wie lautet der Titel?', 'Wie lautet der Untertitel?', 'Wer ist der Autor?' und 'Wann wurde das Dokument erstellt?') werden in geschweiften Klammern direkt hinter dem Befehl eingefügt:

\title{\LaTeX Tutorial}
\subtitle{Eine kurze Einführung}
\author{André}
\date{30.03.2020}

Bei dem Datum kann man alternativ den Befehl \today verwenden, der das aktuelle Datum einfügt. Die Formatierung hängt von der verwendeten Sprache ab. Um nun mit dem Schreiben eines Artikels, Papers, Buches etc. zu beginnen, startet man mit dem Befehl \begin{document} die Dokument-Umgebung. Hiervon gibt es pro File maximal eine (warum "maximal" und nicht "genau" wird in einem weiteren Artikel erklärt). Ab hier beginnt das eigentliche Dokument (das, was man später sehen kann). Vorher werden nur Definitionen vorgenommen. Eine begonnene Umgebung muss auch wieder geschlossen werden. Hierzu verwendet man \end{document}.

Mit dem Paket amsmath können mathematische Ausdrücke erzeugt werden.

Mit dem Befehl \maketitle (üblicherweise direkt an den Befehl \begin{document} anknüpfend) wird der zuvor definierte Titel (samt Untertitel, Autor und Datum) abgedruckt. Damit haben wir bereits eine Dokumentenvorlage geschaffen, die gerne verwendet und angepasst werden darf:

\documentclass[a4paper,12pt]{scrartcl}
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
\usepackage{amsmath}
\title{\LaTeX Tutorial}
\subtitle{Eine kurze Einführung}
\author{André}
\date{\today}
\begin{document}
\maketitle
\end{document}

Kommentare können in LaTeX mit einem %-Zeichen eingeleitet werden. Diese werden nicht abgedruckt und dienen nur dem/den Dokumentersteller/n (übrigens ein weiterer Vorteil von LaTeX gegenüber anderen Programmen). Wenn man das Prozent-Zeichen allerdings als Textelement verwenden möchte, muss man es "maskieren". Dies geschieht durch einen vorangestellten Backslash (\), also \%:

% Dies ist ein Kommentar.
Die Abbruchquote im Informatikstudium beträgt über 50\%. % Das ist ein weiterer Kommentar!

Der obige Code würde beim Erstellen des PDFs wie folgt aussehen:

Die Abbruchquote im Informatikstudium beträgt über 50%.

3. Vorlage

Die aktuelle Version der LaTeX-Vorlage kannst du hier downloaden:

%
% Dokumentenvorlage
% Autor: Algorithmen verstehen
% Seite: informatikstudium.net
%
% ----------------------------------------------------------------------
% Angabe der Dokumentenklasse
\documentclass[a4paper,12pt]{scrartcl}
% ----------------------------------------------------------------------
% Style-Packages
\usepackage[utf8]{inputenc}
\usepackage[ngerman]{babel}
\usepackage[T1]{fontenc}
% ----------------------------------------------------------------------
% Weitere Packages
\usepackage{amsmath} % Mathematische Formeln
% ----------------------------------------------------------------------
% Definition eigener Direktiven/Befehle
% ...
% ----------------------------------------------------------------------
% Titel, Untertitel, Autor und Datum festlegen
\title{\LaTeX Tutorial}
\subtitle{Eine kurze Einführung}
\author{André}
\date{\today}
% ----------------------------------------------------------------------
% Dokument beginnen
\begin{document}
\maketitle
% Dies ist ein Kommentar.
Die Abbruchquote im Informatikstudium beträgt über 50\%. % Das ist ein weiterer Kommentar!
\end{document}